Internationaler Tag des Waldes

Wusstest du schon, dass ...

  • unsere Waldbäume gar nicht mehr so gesund sind, wie sie aussehen?

  • in mitteleuropäischen Buchenwäldern gut
    4 300 Pflanzen
    - und Pilzarten und mehr als 6 700 Tierarten vorkommen?
  • es in heimischen Wäldern etwa 300 bis
    1 000 Arten essbare Pilze gibt? (Essbar bedeutet: nicht giftig! Muss aber nicht unbedingt schmecken.)

Die Welternährungsorganisation der UNO hat Ende der 1970er Jahre den  21. März zum "Internationalen Tag des Waldes" ausgerufen. Dies galt als Reaktion auf die globale Waldvernichtung.

Die Bedeutung der Wälder soll wieder in den Vordergrund unserer Aufmerksamkeit rücken. Denn ohne Wälder, gäbe es kein Leben.

Ein Spaziergang im Wald, tut der Seele gut!