Blumentopfschmuck

Das brauchst du alles.

Du benötigst:

  • Moosgummi (Küken: gelb, rot / Hase: braun, rosa)
  • 2 Pfeifenputzer
  • 4 Knöpfe (je 2 gleiche Knöpfe)
  • 2 Wackelaugen (Küken)
  • 1 gelbe Feder (Küken)
  • etwas Watte (Hase)

Außerdem:

  • Vorlage
  • Schere, Nagelschere
  • 1 Bleistift
  • 1 schwarzen Filzstift
  • Bastelkleber oder Heißklebepistole

 

So wird's gemacht:

Zuerst druckst du dir die Vorlage aus und scheidest sie aus. Dann überträgst du die Konturen mit dem Bleistift auf den Moosgummi.

 

Anschließend schneidest du diese aus.

Zum Ausschneiden des Schnabels und der kleinen Zacken des Kükens oder der Hasennase kannst du eine Nagelschere verwenden.

 

Für die Beine der Figur nimmst du den Pfeifenputzer und schneidest zwei gleich lange Stücke (ca. 10 cm) ab. Fädle ein Ende des Pfeifenputzers zuerst durch ein Knopfloch und dann durch ein zweites. Biege diesen auf der Rückseite gut um.

Das wiederholst du für das zweite Bein.

 

Wenn du mit der Heißklebepistole kleben möchtest, bitte einen Erwachsenen, dir dabei zu helfen. Dieses Werkzeug wird sehr heiß und es ist ein wenig schwierig damit umzugehen. Verwendest du Bastelkleber, so achte darauf, dass es einige Zeit dauert bis die einzelnen Teile fest zusammenkleben.

Nun klebst du die Beine auf der Rückseite der Figur fest.

Dem Küken wird auf der Rückseite noch eine Feder, auf der Vorderseite Schnabel und die Wackelaugen festgeklebt.

Beim Hasen befestigst du den Kopf verkehrt auf den Körper. Das kannst du am Foto gut erkennen. Auf der Vorderseite wird bei den Beinen des Hasen noch eine kleine Wattekugel als Schwänzchen und die Nase am Kopf festgeklebt.

Zum Schluss malst du dem Hasen Augen und Mund auf.

 

 

Fertig ist dein Schmuck für den Blumentopf. Du kannst auch andere Tiere, die dir gefallen, auf die gleiche Weise herstellen.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Fertig!