Achterknoten

Das brauchst du alles.

Dieser Knoten wird auch Achtkoten oder Endacht genannt. Vor allem beim Segeln wird er verwendet.

 

Du benötigst:

  • ein Seil, Band oder ähnliches
Arbeitsschritt 1

 

 

So wird's gemacht:

Zuerst nimmst du das Band in die linke Hand und legst gegen den Uhrezeigersinn eine Schlaufe darüber.

Arbeitsschritt 2

 

 

 

Das Ende wird unterhalb des Bandes durchgesteckt. So entsteht die Form einer Acht.

Arbeitsschritt 3

 

 

 

Nun steckst du das Ende von oben nach unten durch die erste Schlaufe.

Arbeitsschritt 4

 

 

 

Zum Schluss ziehst du den Knoten fest.

Fertig!