Papierbrücke

Das brauchst du alles!

Du benötigst:

  • Ein Blatt Papier (kein weiches Papier wie Serviette oder Zeitung!)
  • Zwei gleich dicke Bücher oder gleich hohe Schachteln
  • Etwas zum darauf stellen (zB eine Konservendose)
Arbeitsschritt 1

 

 

Versuche zunächst ein einfaches Blatt Papier als "Brücke" zwischen zwei gleich hohe Gegenstände zu legen - zum Beispiel zwei dicke Bücher.

Arbeitsschritt 2

 

 

Wenn du versuchst, einen Gegenstand auf diese Brücke zu stellen, wird sie natürlich einknicken. Das Papier kann das Gewicht nicht tragen.

Aber wie kann ich trotzdem aus Papier eine Brücke bauen?

Arbeitsschritt 3

 

 

 

Falte zunächst das Papier in die Hälfte ...

Arbeitsschritt 4

 

 

 

... und nochmals, und nochmals ...

Arbeitsschritt 5

 

 

 

... bis eine solche "Ziehharmonika" entsteht.

Arbeitsschritt 6

 

 

 

Wenn du jetzt die Ziehharmonika als Brücke über die beiden Bücher legst ...

Fertig!

... wird sie das Gewicht tragen können!

Wie funktioniert das?

Wenn das Gewicht im rechten Winkel auf das Papier drückt, kann das Papier keine "Gegenkraft" entwickeln.
Durch das Falten steht aber das Papier in spitzem Winkel zu dem Gewicht und erhält dadurch zusätzliche Stabilität. Durch Falten kann also auch ein dünner und leichter Stoff sehr tragfähig werden.
Die Materialien Wellblech und Wellpappe bauen auf diesem Prinzip auf, wie auch Stahlträger, die im Bau verwendet werden.