Der Wurstelprater

Wusstest du schon, dass …

  • der Name "Prater", von dem lateinischen Wort "pratum" - also "Wiese" - kommt?
  • die Wursteltheater, die im 19. Jahrhundert im Prater sehr verbreitet waren, auch maßgeblich für die Namensgebung des Vergnügungspark waren?
  • das "Lustspielhaus" im Prater früher "Jantsch-Theater" hieß und mit seinen 1000 Sitzplätzen zu den größten "Filmpalästen" des Praters zählte (1898)?

Der "Wiener Wurstelprater" ist nur ein kleiner Teil des gesamten Geländes des  Freizeitparks Prater.

Die Benutzung des Praters, war früher nur dem Adel vorbehalten. Öffentlich für das Volk wurde er im Jahre 1766 ...

So sieht ein Bankomat im Wurstelprater aus.