Währing

Wusstest du schon, dass ...

  • die Universitätssternwarte bei ihrer Eröffnung 1883 das größte Linsenfernrohr der Welt hatte?
  • die BOKU erst seit 1975 eine Universität ist?
  • die Hildebrandgasse nach dem berühmten Baumeister Hildebrandt benannt ist?

Das Linsenfernrohr - auch Großer Refraktor genannt - befindet sich in der großen Kuppel (Durchmesser = 14 m) der Universitätssternwarte. Es ist immer noch Österreichs größtes Linsenteleskop.

Die Universität für Bodenkultur (kurz: BOKU) war vor 1975 nur eine Hochschule.

Zu den Arbeiten des Baumeisters Johann Lukas von Hildebrandt gehören unter anderem das Belvedere oder das Bundeskanzleramt. Nach ihm ist die Hildebrandgasse benannt, die aber falsch geschrieben ist.

Linsenfernrohr der Universitätssternwarte