Weg des Korns

Wusstest du schon, dass …

  • es ungefähr 12 Stunden dauert bis das Korn nach der Reinigung vermahlen werden kann?
  • die Vermahlung des Korns heute gänzlich elektronisch gesteuert wird?
  • Computer sofort nach dem Mahlvorgang genaue Informationen über die Menge des erzeugten Mehls liefern?

Mehl wird in Typen eingeteilt. Auf der Verpackung von Weizenmehl stehen die Bezeichnungen W 480, W 700 oder W 1600. Auf der Verpackung von Roggenmehl kann R 500, R 960 oder R 2500 stehen.

Je höher die angegebene Nummer desto dünkler und mineralstoffreicher ist das Mehl. In der Bäckerei wird zum Backen meistens W 700 verwendet.

Im Jahr isst du fast 50 kg Weizen- und 13 kg Roggenmehl.

Mehlpuppen: Der Müller und die Müllerin machen aus Korn Mehl.