Window Colors

Mit dieser allgemeinen Anleitung kannst du nicht nur Schmetterlinge sondern auch andere Dinge malen. Als Vorlage eignen sich nicht zu komplizierte Ausmalbilder. Du kannst bei schwierigen Bildern die Details weglassen oder vereinfachen.

Das brauchst du alles.
Fertig!
Arbeitsschritt 1

Du benötigst:

  • eine Window Color Konturenfarbe
  • verschiedene Window Color Farben
  • eine Klarsichtfolie
  • eine Vorlage
  • einen Holzspieß oder Zahnstocher
  • eine Stecknadel
  • eventuell Wattestäbchen

So wird's gemacht:

Zunächst stecke die Vorlage in die Klarsichthülle.

Arbeitsschritte 2 und 3
Arbeitsschritte 2 und 3

 

Ziehe die Linien der Vorlage mit der Konturenfarbe nach.

Achte darauf, dass die Konturen geschlossen sind, damit die Farbe nicht auslaufen kann.

 

Dann lässt du sie gut trocknen.

Arbeitsschritte 4 und 5
Arbeitsschritte 4 und 5

 

Fülle die einzelnen Flächen mit bunten Window Colors an.

Wenn du in eine Fläche mehrere Farben gibst, verlaufen sie ineinander. Mit einem Holspieß kannst du sie noch etwas vermischen. Das ergibt einen schönen Mamorierungseffekt.

Wenn mal etwas daneben läuft, versuche es mit den Wattestäbchen zu entfernen.

Arbeitsschritte 6 und 7
Arbeitsschritte 6 und 7

 

Luftbläschen kannst du mit der Stecknadel aufstechen.

Stehen Details (wie hier im Bild die Fühler) aus dem Bild heraus, müssen sie mit einer durchsichtigen Farbe mit dem Rest verbunden werden. Beim Auftragen ist diese Farbe noch weißlich, doch wird sie beim trocknen durchsichtig.

 

Bevor dein Kunstwerk ein Fenster oder eine andere glatte Oberfläche ziehrt, muss es nur noch ausreichend trocknen.

Löse das Bild vorsichtig von der Klarsichtfolie und klebe es auf das Fenster.

Fertig!