Die Zeitumstellung

Wusstest du schon, dass …

  • in der Umgebung von Nord- und Südpol eine Zeitumstellung für den Sommer sinnlos wäre, weil die Sonne dort ohnehin sehr spät oder gar nicht unter geht?
  • Milchkühe immer jeden Tag um die gleiche Uhrzeit gemolken werden müssen? Sie geben nach der Frühjahrsumstellung mehrere Tage weniger Milch.
  • die Österreichische Bundesbahn bei der Umstellung im Herbst ihre Personenzüge eine Stunde lang nicht fahren lässt? Güterzüge dürfen fahren und kommen eine Stunde zu früh am Zielort an.

In Wien müssen über 200 öffentliche Uhren umgestellt werden. Das geschieht natürlich nicht mit der Hand. Entweder erhalten sie ein Funksignal von einem Sender auf der Erde oder ein Satellitensignal.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (25.3.2018), werden die Uhren von 2 Uhr auf 3 Uhr vor gestellt. Dann ist wieder Sommerzeit.

Von 3 Uhr auf 2 Uhr zurückgestellt werden die Uhren am 28.10.2018. Somit ist wieder Normalzeit.

Würfeluhren in Wien müssen nicht per Hand umgestellt werden.