Eurovision Song Contest

Wusstest du schon, dass ...

  • jedes Jahr etwa 180 Millionen Zuseher den Eurovision Song Contest zuhause am Bildschirm mitverfolgen?
  •  ABBA die erfolgreichste Band war, die aus dem Songcontest hervor gegangen ist? Sie gewann den Wettbewerb 1974 und gelangte anschließend zu Weltruhm.
  • es auch schon vor Conchita Wurst einen österreichischen Gewinner des ESC gab? Sein Name war Udo Jürgens und er gewann im Jahr 1966 mit seinem Lied "Merci Chérie". (Französisch für: Danke Liebling)

 

Den Songcontest gibt es nun schon seit vielen Jahren. Mehr als 1400 Songs wurden in seinem Rahmen schon vorgetragen. In Wien feiert der Komponisten-Wettbewerb heuer seinen 60. Geburtstag.

Insgesamt wurden 555 Plakate zur Bewerbung des ESC im Ballungsraum Wien und den Vororten der Hauptstadt platziert. Es werden bis zu 75 000 Übernachtungen in Wien und den unmittelbar umliegenden Regionen erwartet.

Auch die Bühne in der Wiener Stadthalle hat einiges zu bieten: Sie besteht aus 1 288 einzelnen Säulen und misst 44 Meter in der Breite, 14,3 Meter in der Höhe und bis zu 22 Meter in der Tiefe.

Es werden heuer in Summe 40 Länder beim Songcontest teilnehmen - unter anderem auch erstmals Australien ... Allerdings ist die Teilnahme Australiens einmalig - nur wenn sie gewinnen sollten, würden sie nächstes Jahr noch einmal mitmachen.

Udo Jürgens gewann den ESC 1966.
Conchita Wurst ESC Gewinnerin 2014
The Makemakes ESC Teilnehmer 2015