Der Zeppelin

Wusstest du schon, dass ...

  • ein Zeppelin Motoren hat und deshalb gelenkt werden kann?
  • das Luftschiff nach seinem Erfinder, Ferdinand Graf von Zeppelin, benannt wurde?
  • er mit Gas gefüllt wird um dadurch Auftrieb zu erlangen?

Das Prinzip des Luftschiffes ist im Grunde das gleiche, wie das eines Luftballons. Gefüllt mit Gas, das leichter ist als Luft, erhält es Auftrieb und gleitet, von motorenbetriebenen Propellern angetrieben, voran.

Am 2. Juli 1900 stieg Graf Zeppelin mit dem ersten Prototypen seines Luftschiffes 400 m hoch in den Himmel auf. Das Luftschiff beförderte 5 Personen und 350 kg Ballast über den Bodensee. Es musste auf dem Wasser notlanden.

Damit hatte das Zeitalter der Zeppeline begonnen. Zwischen 1900 und 1938 wurden insgesamt 119 davon gebaut.

Die Landungen der ersten Zeppeline waren spannende Ereignisse - wie hier in München 1909.

Mehr zum Thema: