Rosa Luxemburg

Wusstest du schon, dass ...

  • sie ein Jahr ins Gefängnis musste, weil sie die Menschen bat den Krieg zu verweigern?
  • sie sich schon als Kind für die Politik interessierte?
  • Rosa sich für die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Arbeiter und Arbeiterinnen einsetzte?

Damit sie die deutsche Staatsbürgerschaft erhielt, ging sie eine Scheinehe mit einem deutschen Emigranten ein. Schon mit 16 Jahren trat sie einer politischen Partei bei.

Sie war eine eigenwillige Frau. Sowohl in der Politik als auch im Privaten war sie eine kompromisslose Intellektuelle. Sie sprach sich offen gegen den Krieg aus und hoffte auf eine humanere Welt in der alle Menschen gleichwertig sind und auch so behandelt werden.

Rosa Luxemburg (rechts) und Clara Zetkin auf dem Weg zum SPD-Parteitag in Magdeburg, 1910