Rosa Parks

Wusstest du schon, dass ...

  • sie auch "die Mutter der Bürgerrechtsbewegung" genannt wurde?
  • sie festgenommen wurde, weil sie sich während einer Busfahrt weigerte ihren Sitzplatz für einen weißen Fahrgast aufzugeben?
  • dieser Vorfall im Bus eine Protestbewegung auslöste wobei viele Menschen gegen die gesetzlichen Ungleichberechtigungen protestierten?

Die Menschen beschlossen, nicht mehr mit den Bus in die Arbeit oder zur Schule zu fahren, sondern gingen zu Fuß. Das machten sie ganze 381 Tage lang.
Und siehe da, im Dezember 1956 erklärte der oberste Gerichtshof die Rassentrennung in Bussen für verfassungswidrig. Ab sofort gab es keine Trennung mehr in den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Viele Menschen wurden durch Rosa Parks dazu angeregt, selbst etwas zu bewegen und sich in der Bürgerrechts-Fragen zu engagieren.

Rosa Parks mit Martin Luther King jr.