Pfingsten

Wusstest du schon, dass ...

  • der Name Pfingsten vom griechischen Wort "Pentekoste" kommt, und "der 50. Tag" heißt?
  • viele Pfingstbräuche auf alten germanischen Riten beruhen, mit denen Geister ausgetrieben werden sollten?
  • manche Menschen, Pfingsten als "Geburtstag der katholischen Kirche" bezeichnen?

Das traditionelle Pfingst-Brauchtum ist vor allem in den ländlichen Regionen Österreichs immer noch stark vertreten.

Das Fest wird vor allem als Feier zu Ehren der wiedererwachten Natur begangen. Denn das Datum des Festes liegt in jedem Fall immer nach den Eisheiligen.

Flügelgemälde des Hochaltars der Pfarrkirche St. Pelagius, Weitnau

Mehr zum Thema: