Der Eisvogel

Wusstest du schon, dass …

  • er der "fliegende Edelstein" genannt wird? Die Oberseite seines Gefieders schimmert im Sonnenlicht von azurblau bis smaragdgrün.
  • es durch Flussregulierungen und Verschmutzung der Gewässer immer weniger Brutpaare gibt?
  • ein Brutpaar bei guten Bedingungen 28 Jungvögel in einem Jahr aufziehen könnte? Ein Paar kann jährlich 4 Gelege mit 6-7 Eiern ausbrüten.

Die Donau-Auen Österreichs sind eines der wichtigsten Schutzgebiete, die das Weiterleben dieses Vogels sichern. Auf der Donauinsel in Wien wurden 2 Brutpaare gesehen.

Zum Anlegen von Bruthöhlen für seine Jungen braucht er sandige und lehmige Steilufer, für die Jagd nach Nahrung saubere, langsam fließenden, natürliche Gewässer mit Flachwasserbereichen, in denen sich Fische aufhalten.

Der Eisvogel frisst Insekten.
Der Eisvogel frisst Kaulquappen.
Der Eisvogel frisst Fische.
um Futter bettelnde Jungvögel
Das Federkleid schimmert von azurblau …
… über blaugrün …
… bis smaragdgrün.