Die Erdkröte

Wusstest du schon, dass …

  • Regenwürmer vor dem Verzehr durch die Finger gezogen werden? Dadurch wird die anhaftende Erde abgestreift.
  • sie immer wieder einmal ihre alte Haut abstreift und dann auffrisst?
  • viele Männchen, wenn sie auf ihrer Wanderung zum Laichgewässer ein Weibchen treffen, auf dessen Rücken klettern und sich den ganzen Weg zum Wasser tragen lassen?

Die Erdkröte ist ein wechselwarmes Tier. Das bedeutet, dass ihre Körpertemperatur sich an die Temperatur der Umgebung anpasst. Wenn es kalt ist, bewegen sie sich weniger als bei Wärme.

Wird es während ihrer Wanderung zum Laichgewässer im März plötzlich kalt, graben sie sich einfach in der Erde ein. Wird es wieder wärmer, setzen sie ihre Wanderung fort.

Manche Männchen lassen sich auf der Wanderung zum Laichgewässer tragen.
Die Erdkröte gräbt sich ein.