Der Nymphensittich

Wusstest du schon, dass …

  • der Nymphensittich der schnellste Flieger in Australien ist? (Er kann eine Geschwindigkeit von 100 km/h erreichen.)
  • manche Vögel in Gefangenschaft bei guter Pflege 35 Jahre alt geworden sind? (Normalerweise leben sie höchstens 20 Jahre.)
  • Nymphensittiche in der Nacht 12 Stunden lang schlafen müssen? (Dabei ziehen sie bei geschlossenen Augen ein Bein an und stecken den Kopf am Rücken ins Gefieder.)

Nymphensittiche sind beliebte Haustiere. Damit sie sich wohl fühlen, brauchen sie einen Artgenossen, eine große Voliere und den täglichen mehrstündigen Freiflug. Artgerechte Ernährung und immer frisches Trinkwasser sind selbstverständlich.

Nymphensittiche leben heute in Freiheit in der Nähe von Städten. Weil sie sich an neue Lebensbedingungen gut anpassen können, konnten sie außerhalb ihrer Heimat unter anderen Bedingungen überleben und sich auch vermehren.

schlafender Nymphensittich
Nymphen: Gerade geschlüpft!