Das Schwein

Wusstest du schon, dass ...

  • es sich nach einigen Versuchen selber im Spiegel erkennen kann?
  • es nur im Rüssel ein paar Schweißdrüsen hat und daher eigentlich gar nie schwitzt?
  • der sogenannte "Saumagen" daher kommt, weil es alles frisst?

Die Haut unseres Hausschweins ist spärlich mit Borsten bedeckt, darunter liegt eine dicke Speckschicht - die Schwarte - die es vor Kälte schützt. Das Schwein pflegt seine Haut durch Wälzen im Schlamm, um sich von Hautschmarotzern zu befreien und sich abzukühlen.

Es hat einen kurzen Hals und kurze, stämmige Beine. Bei manchen Rassen ist der Schwanz geringelt, andere Rassen haben einen eher geraden Schwanz.

Schweine lieben Körperkontakt.