Der Tsunami

Wusstest du schon, dass ...

  • das Wort aus dem Japanischen stammt und so viel wie Hafenwelle bedeutet?
  • er aus großen Wasserwellen besteht, die meist durch ein Seebeben entstehen?
  • seine Wellen auf dem offenen Meer kaum sichtbar und nicht sonderlich hoch sind?

Das besondere an den Wellen des Tsunami ist, dass sie im weiten Ozean so schnell wie ein Düsenjet - also etwa 800 km/h sind. Erst in Ufernähe werden die Wellen durch die geringere Wassertiefe abgebremst und können dabei enorme Höhen erreichen.

Wenn er auf die Küste trifft, dringt er oft weit ins Landesinnere ein und richtet er große Zerstörung an.

Keine echtes Foto eines Tsunamis, sondern ein am Computer entstandenes Bild.

Mehr zum Thema: