Marillensoufflé

(für ca. 4 Personen)

Das brauchst du alles.

Zutaten:

  • 1/4 kg Topfen (mager)
  • 1/4 Liter Sauerrahm
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 10 dag Zucker
  • 1/4 bis 1/2 kg Früchte (zB Brombeeren, Marillen, Himbeeren, Zwetschken ...)
  • eventuell etwas Zimt
  • Staubzucker und Kristallzucker zum Bestreuen

Werkzeug:

  • eine Springform oder Auflaufform
  • eine mittelgroße Rührschüssel
  • ein Mixer
  • ein Messer
  • ein Brett
  • eine Teigkarte

 

Vorbereitung:
Backrohr vorheizen:

  • E-Herd ca. 200° C
  • Umluft ca. 180° C
  • Gasherd ca. Stufe 4

Befette eine feuerfeste runde Form (zB Springform oder Auflaufform) mit etwas Butter.

 

 

Dann wäschst du das Obst und trocknest es mit Küchenpapier ab. Falls nötig musst du es noch entkernen und eventuell halbieren.

 

Zubereitung:

1) Zuerst gibst du den Sauerrahm, den Topfen, die Eier und den Zucker in eine mittelgroße Schüssel und mixt das ganze auf kleiner Stufe kurz durch.

2) Danach kommt das Puddingpulver dazu und die Masse wird nochmals kurz durchgerührt bis sie eine gleichmäßige hellgelbe Farbe hat.

 

 


3) Anschließend füllst du den Teig in die bereits vorbereitete Form.

 

4) Lege die Früchte oben drauf und bestäube diese noch ein wenig mit Zimt und Kristallzucker. Jetzt kommt die Form für ca. 20 bis max. 25 Minuten ins vorgeheizte Backrohr. Das Soufflé ist fertig, wenn seine Oberfläche leicht gefärbt ist und sich der Rand gut von der Form ablöst.

 

5) Sobald es fertig ist, musst du es mit Topflappen aus dem Backrohr herausholen. Sei vorsichtig, dass du dich nicht verbrennst.

Zuletzt bestreust du es noch mit Staubzucker und servierst es gleich. Denn warm und frisch schmeckt es am besten.

Mahlzeit!

Fertig!