Pinzgauer Flenken

(für ca. 2 Personen)

Das brauchst du alles.

Zutaten:

  • 200 ml Milch
  • 15 dag Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Esslöffel Öl oder Butter
  • 1 Esslöffel Zucker
  • ca. 150-200 g gewaschene und gut verlesene Beeren (zB Brombeeren, Heidelbeeren, Himbeeren ...)
  • Staubzucker zum Bestreuen

Werkzeug:

  • eine beschichtete Pfanne
  • einen Pfannenwender
  • zwei mittelgroße Rührschüsseln
  • eine kleine Schüssel zum Ei trennen
  • ein Schneebesen
  • ein Mixer
  • ein Schöpflöffel

Zubereitung:

1) Zuerst musst du das Ei trennen. Das heißt, das Eiklar kommt in die kleine Schüssel, der Dotter in eine der beiden mittelgroßen Schüsseln. Wichtig dabei ist, dass im Eiklar kein bisschen Dotter und die Schüssel komplett fettfrei ist, da es sich sonst nicht mehr zu Schnee schlagen lässt.

2) Als Nächstes gibst du zu dem Dotter die Milch und das Mehl dazu und rührst die Masse mit dem Schneebesen sehr gut durch.

3) Anschließend solltest du das Eiklar mit dem Mixer zu Schnee schlagen. (Probe: wenn du die Schüssel mit dem Schnee umdrehst, darf nichts zerfließen - diese Probe muss aber sehr vorsichtig gemacht werden, damit nicht die ganze Arbeit umsonst war).

4) Wenn der Schnee richtig steif ist, kommt er zum restlichen Teig dazu und wird vorsichtig untergehoben. Dies muss ganz vorsichtig geschehen, damit die Luft, die im Schnee eingeschlossen ist, nicht wieder herauskommt und der Teig dann nicht mehr locker wird.

 

 

 

 

5) Jetzt gibst du die Butter in die Pfanne und stellst sie bei mittlerer Hitze auf die Herdplatte.

Sobald die Butter zergangen und schön heiß ist, kannst du den ersten Schöpfer voll Teig in die Pfanne geben.

 

 


6) Jetzt kommen auf den noch flüssigen Teig in der Pfanne die gewaschenen und getrockneten Beeren drauf.


7) Sobald der Teig an der Oberseite geronnen ist und kleine "Luftlöcher" sichtbar werden, nimm den Pfannenwender und dreh den Teig samt den Beeren um. Er muss auch auf der anderen Seite gebacken werden. Lege den fertigen Flenken auf einen Teller.

8) Wiederhole das Ganze, bis der gesamte Teig und die Beeren aufgebraucht sind.

9) Zum Schluss legst du einen Flenken auf einen Teller und bestreust ihn mit Staubzucker.


Tipp:
Sehr gut schmeckt dazu eine Kugel Vanille- oder Fruchteis mit Schlagobers oder zB Apfelmus. Du siehst, deiner Fantasie werden keine Grenzen gesetzt.

Lass es dir gut schmecken!

Fertig!