Wurstsalat

(für 4 Personen)

Das brauchst du alles.

Zutaten:

  • 40 dag Pariser oder Extrawurst in Scheiben geschnitten
  • (kann aber auch Knackwurst oder Schinken sein)
  • 2-3 Essiggurkerln
  • eine kleine Zwiebel
  • ein grüner Paprika
  • ca. 1/4 kg Cocktailtomaten (oder kleine Tomaten)

Marinade:

  • zwei Esslöffel Öl
  • vier Esslöffel Essig oder 1/2 Zitrone
  • ca. 2 Esslöffel Wasser (nach Bedarf)
  • eine Prise Pfeffer
  • eine Prise Salz
  • eine Prise Staubzucker
  • einen Bund Schnittlauch

Werkzeug:

  • 1 Messer
  • 1 Schneidbrett
  • 1 Tasse
  • 1 Teelöffel
  • Salatbesteck
  • 1 Salatschüssel

Zubereitung:

1) Zuerst wäschst du den Paprika, die Cocktailtomaten sowie den Schnittlauch und tupfst dann alles mit einem Stück Küchenrolle ab (damit nicht zuviel Wasser in den Salat kommt).

2) Die erste Schneidearbeit gilt der Wurst. Je nach deiner Vorliebe schneidest du sie in schmale Streifen oder Rechtecke, die du dann in die Salatschüssel gibst.

3) Den Paprika teilst du in der Hälfte, entfernst das Kerngehäuse und die Kerne. Nun  schneidest du ihn in kleine Stücke und fügst sie der Wurst hinzu.

4) Anschließend schneidest du die Tomaten in Vierteln. Vergiss nicht den Stielansatz wegzuschneiden. Die Tomatenstücke kommen ebenfalls in die Schüssel.

5) Jetzt ist die Zwiebel dran. Erst musst du sie schälen und dann am Besten in dünne Scheiben schneiden. Wenn dir das zu grob ist, kannst du sie natürlich auch in kleine Stücke hacken.

Tipp: Das Schneiden der Zwiebel brennt in den Augen. Um das zu vermeiden, kannst du dir dazu eine Taucherbrille aufsetzen. Manchmal hilft es auch einen großen Schluck Wasser im Mund zu behalten. Oder du bittest einen Erwachsenen um Hilfe.

6) Die Essiggurkerln müssen noch in dünne Scheiben geschnitten und in die Schüssel dazugegeben werden. Schon kannst du mit der Marinade beginnen.

7) Für die Marinade mischst du einfach den Essig oder die Zitrone, das Öl, das Wasser, den Staubzucker, das Salz und den Pfeffer in einer Tasse zusammen. Koste vorsichtig um festzustellen ob du noch Salz oder Wasser brauchst. Bist du mit dem Geschmack der Marinade zufrieden, leerst du sie über den Salat.

8) Jetzt mischst du den Salat mit dem Salatbesteck vorsichtig, aber gut durch.

9) Zum Schluss musst du nur noch den Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden, über den Salat streuen und fertig ist dein Wurstsalat!

Mahlzeit!

Fertig!