Freerunning und Parkour

Wusstest du schon, dass ...

  • sich die beiden Sportarten aus einem Fitnessprogramm für das französische Militär entwickelten?
  • bei Parkour großen Wert auf Schnelligkeit gelegt wird?
  • es bei Freerunning wichtig ist, dass die Sprünge, Räder und Salti möglichst schön aussehen?

Beim Freerunning und Parkour bewegen sich die Sportlerinnen und Sportler durch die Stadt. Dabei überwinden sie Hindernisse wie Mauern, machen Salti über Autos oder klettern Wände hinauf.

Auch wenn es oft sehr leicht aussieht, verlangen diese Sportarten viel Geschick, Training und Mut.

Wie bei jeder Sportart gibt es eigene Begriffe wie "eine Katze machen" oder "mach mal zick-zack".

Nichts für Ungeübte!