Bobsport

Wusstest du schon, dass …

  • der Sport von Engländern in der Schweiz entwickelt wurde?
  • der erste Bob aus zwei hintereinander montierten Schlitten bestand?
  • der Film "Cool Runnings" von der ersten jamaikanischen Bobmannschaft erzählt, die 1988 an den den Olympischen Winterspielen teilnahm? Der Viererbob wurde wegen technischen Problemen nicht gewertet, der Zweierbob belegte Platz 30.

Heute erreichen die Bobfahrer 100-150 km/h. Der Pilot braucht ein besonders gutes Reaktionsvermögen. Kleinste Fehler bei seinen Lenkbewegungen können schwere Unfälle verursachen.

Siegerzeiten unterscheiden sich oft nur durch Tausendstelsekunden. Die Entscheidung fällt schon in der Startphase – dem Anlauf. Darum sind sehr oft die Anschieber ehemalige Sprinter.

Ein schneller Start kann über den Sieg entscheiden.
Zweierbob in voller Fahrt