Eislaufen

Wusstest du schon, dass ...

  • in den Anfängen anstatt auf Kufen aus Metall auf Knochen am Eis gelaufen wurde?
  • die erste Kunsteisbahn 1876 in London errichtet wurde?
  • die größte Eislaufbahn ein zugefrorener Kanal in Canada ist, der eine Größe von 90 Olympischen Eislaufplätzen hat?

Die Anfänge dieser Sportart reichen bis in die Bronze- und Steinzeit zurück. Damals wurden zum Eislaufen Knochen von Rindern oder Rentieren an die Füße gebunden. Erst im 13. und 14. Jahrhundert nutzten die Menschen Stahlschienen dafür.

Eislaufen auf Natureis kann auch gefährlich sein. Denn ist die Eisdecke nicht dick genug, kann es passieren, dass du einbrichst. Deshalb ist es wichtig die Regeln zu beachten, damit du vergnüglich über's Eis gleiten kannst.

am Eislaufplatz haben wir Spaß

Mehr zum Thema: