Rennrodeln

Wusstest du schon, dass ...

  • 1883 in Davos (Schweiz) das erste Rodelrennen stattfand?
  • die längste Rodelbahn der Welt in Salzburg den Wildkogel hinunter geht? Sie ist 14 km lang und abends beleuchtet.

Eine besondere Art der Rennrodel ist der Hornschlitten. Er entwickelte sich aus einem Arbeitsgerät der Bergbauern. Er wird auch heute noch zum Transport des Heus im Winter verwendet.

Vor allem in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz ist es ein beliebter Naturrodelbahnsport. Es werden auch Europameisterschaften ausgetragen. Das Rennteam besteht dabei aus 3 Personen – dem Lenker, dem Bremser und dem Läufer.

Hornschlittenrennen
Wie früher den Berg hinunter!