Wichtige Mitteilung!

🔴 Kidsweb wird am 28.6.2024 deaktiviert.
⚠️ Die Inhalte werden nicht mehr gewartet.
🌟 Das Nachfolgeprojekt ist https://kiwithek.wien

Kaktus Nadelkissen

Du brauchst:

  • grünen und gelben Filz
  • einen Tontopf
  • zwei Wackelaugen
  • Klebstoff
  • Schere
  • Watte
  • einen dunklen Stift
  • Farben für den Tontopf
  • Pinsel
  • Stecknadeln
  • Vorlage

eventuell:

  • eine Nähnadel
  • grünen Zwirn

 

So wird's gemacht:

 

Als erstes bemalst du den Tontopf mit Farben deiner Wahl.

 

Lass ihn anschließend gut trocknen.

 

 

In der Zwischenzeit druckst du dir die Vorlagen aus.

Wähle dir eine Kaktus-Form aus, die dir gefällt und schneide sie aus.

Übertrage die Form mit dem dunklen Stift auf den grünen Filz.

 

 

Für die zweite Seite des Katkus, wiederholst du den vorherigen Arbeitsschritt. Lege dabei die Vorlage so auf, dass du wenig Verschnitt hast.

Schneide entlag deiner Linien beide Teile aus dem Filz.

Anschließend trägst du am Rand eine dünne Schicht Klebstoff auf. Achtung der untere Rand darf noch nicht verklebt werden!

Lege beide Teile genau übereinander und drücke den Rand fest. Jetzt muss der Klebstoff gut trocknen.

Anstatt die Ränder zu verkleben, kannst du sie auch zusammennähen. Das dauert zwar etwas länger, macht den Kaktus auch fester.

Du kannst einen Erwachsenen um Hilfe bitten, wenn du noch keine Erfahrung im Nähen hast.

 

Danach füllst du durch die Öffnung am unteren Rand den Kaktus mit Watte. 

Mit einem Stift kannst du die Watte vorsichtig nachstopfen.

Jetzt verklebe oder vernähe die Öffnung.

 

Trage eine dünne Schicht Klebstoff am unteren Ende des Kaktus auf.

Als nächstes wickest du etwas vom gelben Filz um den Klebstoff herum. Es muss soviel Filz sein, dass der Kaktus gut im Topf fixiert ist. Das Ende klebst du fest, damit es sich nicht abwickelt. Lass es gut trocknen.

 

 

 

Um den Kaktus mit dem Topf zu verbinden, streiche den Tontopf innen mit Klebstoff ein.

Dann steckst du den Kaktus mit dem gelben Ende in den Topf.

 

 

 

Zuletzt klebst du die Wackelaugen auf und steckst die Nadeln hinin.

Fertig ist dein Nadelkissen!