Wichtige Mitteilung!

🔴 Kidsweb wird am 28.6.2024 deaktiviert.
⚠️ Die Inhalte werden nicht mehr gewartet.
🌟 Das Nachfolgeprojekt ist https://kiwithek.wien

Kartoffelpfanne

für 3 bis 4 Personen

Zutaten:

  • 6 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 2 große Karotten
  • 1 Jungzwiebel
  • 3 große Knoblauchzehen
  • 3 EL Öl
  • Wasser
  • Salz und Pfeffer
  • ev. Kräuter: ein wenig geschnittenen Bärlauch

Varianten:

Du kannst statt Karotten und Zucchini auch andere Gemüsesorten verwenden wie zB Spargel, Radieschen, Erbsen, Karfiol ...

Werkzeug:

  • Messer
  • Schneidbrett
  • Sparschäler (Kartoffelschäler)
  • Knoblauchpresse
  • Pfanne mit hohem Rand und einem Deckel
  • Schüsseln
  • Kochlöffel

Wenn du ungeübt beim Kochen bist, hole dir Hilfe bei einem Erwachsenen. Übrigens macht gemeinsames Kochen viel mehr Spaß :-)


So wird's gemacht
:

Du beginnst mit den Schäl- und Schneidarbeiten.

Zuerst schälst du die Kartoffeln. Lege sie anschließend in eine mit Wasser gefüllte Schüssel, damit sie nicht braun werden.

Schneide die Kartoffeln in kleine Würfel und gib diese wieder in die Schüssel.

 

Wenn nötig schälst du nun die Zucchini. Ist die Schale schön, brauchst du die Zucchini nur gründlich zu waschen. Auch sie müssen in kleine Stücke geschnitten werden.

 

Gleiches gilt für die Karotten. Schneide sie aber in etwas dünnere Stücke, damit sie schneller gar werden.

 

Als nächstes wäschst du die Jungzwiebel.
Tipp: Lass die grünen Enden der Jungzwiebel dabei nach unten schauen, dann werden Reste von Erde besser abgespült.

Nun schneide sie in dünne Scheiben. Das Grüne kannst du ruhig mitverarbeiten.

Schäle den Knoblauch bevor du ihn mit der Knoblauchpresse zerkleinerst.


 

Gieße das Wasser der Kartoffeln ab.

Jetzt hast du alle Zutaten vorbereitet.

Stelle alles in Reichweite deines Herdes.


Nimm eine Pfanne mit hohem Rand und stelle sie auf den Herd. Gib etwa 3 Esslöffel (EL) Öl in die Pfanne und schalte die Platte auf höchste Stufe.

Achtung! Lass Öl beim Erhitzen niemals unbeaufsichtigt! Es kann sich bei Überhitzung entzünden!

Wenn das Öl heiß ist, schalte die Herdplatte etwas zurück und füge Knoblauch und Zwiebel hinzu. Lass beides unter Rühren anbraten.


Dann gibst du die Kartoffelstückchen in die Pfanne und rührst kurz um. Nach etwa 3 Minuten schüttest du so viel Wasser in die Pfanne, bis die Kartoffeln fast ganz bedeckt sind.

Füge etwas Salz und Pfeffer dazu und lass es für ungefähr 10 Minuten köcheln. Rühre ab und zu um und achte dabei, dass am Boden der Pfanne noch genügend Wasser ist. Wenn es zu schnell verkocht, gib noch etwas Wasser hinzu.

Jetzt kommen die Zucchini und Karotten in die Pfanne. Rühre das Ganze gut durch und leg den Deckel darauf. Nach 5 Minuten nimmst du ihn ab, rührst kurz um und lässt es weiter 3 bis 5 Minuten kochen.

Mit einer Gabel kostest du vorsichtig Kartoffel und Karotten. Achtung heiß!

Wenn beides durch ist, kannst du nochmals wenn nötig nachwürzen.

Zum Verfeinern eignen sich frische oder tiefgekühlte Kräuter. Wir haben kleingeschnittenen Bärlauch verwendet.

Jetzt muss das Essen nur noch angerichtet werden.

Guten Appetit!