Wichtige Mitteilung!

🔴 Kidsweb wird am 28.6.2024 deaktiviert.
⚠️ Die Inhalte werden nicht mehr gewartet.
🌟 Das Nachfolgeprojekt ist https://kiwithek.wien

Omelett mit Frühlingszwiebel

(für 1 Person)

Zutaten:

  • 1 Ei
  • 1 mittelgroße Frühlingszwiebel - samt grünem Stängel
  • 1 Esslöffel Sonnenblumenöl oder Rapsöl
  • etwas Salz
  • Kresse oder Schnittlauchröllchen zum Garnieren

Werkzeug:

  • ein Schneidbrett
  • ein Messer
  • eine kleine Schüssel
  • eine Gabel oder einen Schneebesen
  • eine kleine Pfanne
  • einen Pfannenwender

Zubereitung:

1) Zuerst schlägst du das Ei in eine kleine Schüssel auf und gibst etwas Salz dazu. Dann rührst du es am besten mit einer Gabel oder einem Schneebesen kurz durch.

2) Danach solltest du die Frühlingszwiebel waschen und wenn nötig schälen. Schneide sie in halbe Ringe und auch einen kleinen Teil des grünen Stängels dazu.

3) Anschließend kannst du schon das Öl in eine kleine Pfanne geben - gut wäre eine beschichtete, damit sich das Omelett nicht anlegt.
Schalte die Herdplatte auf mittlere Hitze.

 

4) Wenn das Öl schön heiß ist (siehst du am besten, wenn es leichte Wellen auf der Oberfläche zeigt), kommt die Frühlingszwiebel in die Pfanne. Damit die Zwiebel nicht anbrennt, solltest du ein wenig umrühren.

5) Sobald die Frühlingszwiebel schön glasig ist, kannst du das bereits vorbereitete, durchgerührte Ei dazugeben.

 

5) Es geht ziemlich schnell bis das Ei nicht mehr ganz glibberig - also fertig gestockt - ist. Nun hebe es mit dem Pfannenwender auf den Teller.

6) Noch ein wenig Kresse oder Schnittlauchröllchen darüber streuen - und schon ist das Omelett fertig.

Du kannst statt Frühlingszwiebel auch verschiedene andere Zutaten wie Paprika, Champignon ... ins Omelett geben.

Mahlzeit!