Der Nadelbaum

Wusstest du schon, dass ...

  • sie auch im Gebirge wachsen und dort vor Lawinen und Muren schützen?
  • ihre Samen an einem "Flügel" hängen?
  • in Wien der am häufigsten vorkommende Nadelbaum die Föhre ist?

Die Blätter werden wegen ihrer spitzen Form Nadeln genannt und bleiben meist mehrere Jahre an den Zweigen. Deshalb gehören sie zu den immergrünen Bäumen.

Die Samen der meisten Nadelbäume sind in Zapfen eingeschlossen. Wenn sie aus den Zapfen fallen, fliegen sie wie kleine Hubschrauber durch die Luft, da die Samen an einem sogenannten Flügel hängen.

Fichtenadeln

Mehr zum Thema: